Klimacode

Aus Audi-80-Wiki
Version vom 6. Januar 2015, 10:11 Uhr von Robert (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Klimacodes abrufen

  • Schalten Sie die Zündung ein
  • Halten Sie die Taste [Umluft] gedrückt
  • Halten Sie die Taste [Pfeil-nach-oben] gedrückt
  • Lassen Sie beide Tasten los
    • Es erscheint folgende Zeichenfolge: "01c" ("01c" für Kanal 1, "02c" für Kanal 2, ...)
  • Durch Drücken der Tasten [Temperatur+] oder [Temperatur-] wird ein anderer Kanal ausgewählt
  • Um Informationen eines bestimmten Kanals aufzurufen drücken Sie die Taste [Umluft]
  • Um die Klimacodeanzeige zu verlassen betätigen Sie die Taste [AUTO] oder schalten die Zündung aus

Kanäle

Kanal Beschreibung
1 Systemstörung(en) - angezeigt als Diagnose Störungs-Code (DTC)
2 Digitaler Wert des Innentemperaturfühlers im Dachhimmel (G86)
3 Digitaler Wert des Innentemperaturfühlers in der Schalttafel (G56)
4 Digitaler Wert des Temperaturfühlers im Frischluftansaugkanal (G89)
5 Digitaler Wert des Außentemperaturfühlers im Stoßfänger (G17)
6 Digitaler Wert des Kühlmitteltemperaturfühlers (G110)
7 Digitaler Wert des Temperaturfühlers am Frischluftgebläse (G109)
8 Digitaler Wert des Rückmeldepoti des Temperaturklappenmotor (G92)
9 Delta-Wert der Temperaturklappe
10 Soll-Digitalwert der Temperaturklappe
11 Ist-Digitalwert des Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe (G112)
12 Soll-Digitalwert der Zentralklappe
13 Ist-Digitalwert des Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe (G114)
14 Soll-Digitalwert der Fuß-/Defrosterklappe
15 Ist Digitalwert des Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe (G113)
16 Soll-Digitalwert der Stauluftlappe
17 Fahrzeug-Geschwindigkeit (in km/h)
18 Ist-Wert Frischluftgebläsespannung (in Volt)
19 Sollwert Frischluftgebläsespannung (in Volt)
20 Spannung des Klimakompressors (Klimakupplung) (in Volt)
21 Anzahl der Niederspannungsereignisse (nicht flüchtig)
22 Schaltzustand des Hochdruckschalters (G118)
23 Anzahl der Hochdruckereignisse (flüchtig) (G118)
24 Anzahl der Hochdruckereignisse (nicht flüchtig)
25 Analog/Digital Wert, Kick-Down-Schalter
26 Analog/Digital Wert, Motortemperatur-Warnleuchte
27 Codierung
28 Motordrehzahl (in U/min)
29 Klimakompressordrehzahl (in U/min, sollte der Motordrehzahl x 1,28 entsprechen)
30 Software-Version
31 Anzeige-Überprüfung (alle Segmente des Displays leuchten auf)
32 Potentiometerfehlerzähler, Temperaturklappe
33 Potentiometerfehlerzähler, Zentralklappe
34 Potentiometerfehlerzähler, Fuß-/Defrosterklappe
35 Potentiometerfehlerzähler, Stauluftklappe
36 Wert Rückmeldepoti, Anschlag kalt , Temperaturklappe (G92)
37 Wert Rückmeldepoti, Anschlag heiß, Temperaturklappe (G92)
38 Wert Rückmeldepoti, Anschlag kalt, Zentralklappe (G112)
39 Wert Rückmeldepoti, Anschlag heiß, Zentralklappe (G112)
40 Wert Rückmeldepoti, Anschlag kalt, Fuß/Defrosterklappe (G114)
41 Wert Rückmeldepoti, Anschlag heiß, Fuß/Defrosterklappe (G114)
42 Wert Rückmeldepoti, Anschlag kalt, Staudruckklappe (G113)
43 Wert Rückmeldepoti, Anschlag heiß, Staudruckklappe (G113)
44 Fahrzykluszähler
45 Errechnete Innentemperatur (Softwareintern, Digitalwert)
46 Außentemperatur gefiltert, für Regelung (Softwareintern)
47 Außentemperatur ungefiltert, (Softwareintern, in °C)
48 Außentemperatur ungefiltert (Digitalwert)
49 Fehlerzähler Fahrzeug-Geschwindigkeitssignal
50 Standzeit (in Minuten)
51 Kühlmitteltemperatur (in °C)
52 Diagnose-Kanal 52 (siehe !!!TABELLE ergänzen!!!) Kompressorabschaltbedingungen
53 Diagnose-Kanal 53 (siehe !!!TABELLE ergänzen!!!) aktive elektrische Ausgänge
54 Regelkennziffer
55 Außentemperatur (in °C)
56 Temperatur (in °C), vom Temperaturfühler im Fahrzeughimmel (G86)
57 Temperatur (in °C), vom Temperaturfühler in der Schalttafel (G56)
58 Temperatur (in °C), vom Temperaturfühler im Frischluftansaugkanal (G89)
59 Temperatur (in °C), vom Temperaturfühler in Außenfühler (G17)
60 Temperatur (in °C), Temperaturfühler im Frischluftgebläse (G109)
61 Software-Version

Diagnose-Störungs-Code (DTC)

DTC Störung
02.1 (G86) Innentemperaturfühler im Dachhimmel, ständig geöffnet (* 02.1)
02.2 Innentemperaturfühler im Dachhimmel, statischer Kurzschluss, siehe 02.1
02.3 Innentemperaturfühler im Dachhimmel, sporadisch offen
02.4 Innentemperaturfühler im Dachhimmel, sporadischer Kurzschluss
03.1 (G56) Innentemperaturfühler in der Schalttafel, ständig offen, siehe 02.1
03.2 Innentemperaturfühler in der Schalttafel, statischer Kurzschluss, siehe 02.1
03.3 Innentemperaturfühler in der Schalttafel, sporadisch offen
03.4 Innentemperaturfühler in der Schalttafel, sporadischer Kurzschluss
04.1 (G89) Temperaturfühler im Frischluftansaugkanal, ständig offen (* 04.1)
04.2 Temperaturfühler im Frischluftansaugkanal, statischer Kurzschluss, siehe 04.1
04.3 Temperaturfühler im Frischluftansaugkanal, sporadisch offen
04.4 Temperaturfühler im Frischluftansaugkanal, sporadischer Kurzschluss
05.1 (G17) Temperaturfühler im Stoßfänger, ständig offen (* 05.1)
05.2 Temperaturfühler im Stoßfänger, statischer Kurzschluss, siehe 05.1 (*05.2)
05.3 Temperaturfühler im Stoßfänger, sporadisch offen
05.4 Temperaturfühler im Stoßfänger, sporadischer Kurzschluss
06.1 (G110) Kühlmittel-Temperaturfühler, ständig offen (* 06.1)
06.2 Kühlmittel-Temperaturfühler, statischer Kurzschluss, siehe 06.1
06.3 Kühlmittel-Temperaturfühler, sporadisch offen
06.4 Kühlmittel-Temperaturfühler, sporadischer Kurzschluss
07.1 (G109) Temperaturfühler im Frischluftgebläse, ständig offen (* 07.1)
07.2 Temperaturfühler im Frischluftgebläse, statischer Kurzschluss, siehe 07.1
07.3 Temperaturfühler im Frischluftgebläse, sporadisch offen
07.4 Temperaturfühler im Frischluftgebläse, sporadischer Kurzschluss
08.1 (G92) Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, ständig offen (* 08.1)
08.2 Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, statischer Kurzschluss, siehe 08.1
08.3 Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, sporadisch offen
08.4 Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, sporadischer Kurzschluss
08.5 Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, statischer Block (* 08.5)
08.6 Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, Störung
08.7 Rückmeldepotentiometer der Temperaturklappe, sporadischer Block
11.1 (G112) Rückmeldepotemtiometer der Zentralklappe, ständig offen (* 11.1)
11.2 Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe, statischer Kurzschluss, siehe 11.1
11.3 Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe, sporadisch offen
11.4 Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe, sporadischer Kurzschluss
11.5 Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe, statisch blockiert (* 11.5)
11.6 Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe, Störung
11.7 Rückmeldepotentiometer der Zentralklappe, sporadisch blockiert
13.1 (G114) Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, ständig offen (* 13.1)
13.2 Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, statischer Kurzschluss, siehe 13.1
13.3 Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, sporadisch offen
13.4 Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, sporadischer Kurzschluss
13.5 Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, statisch blockiert (* 13.5)
13.6 Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, Störung
13.7 Rückmeldepotentiometer Fuß-/Defrosterklappe, sporadisch blockiert
15.1 (G113) Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, ständig offen (* 15.1)
15.2 Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, statischer Kurzschluss, siehe 15.1
15.3 Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, sporadisch offen
15.4 Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, sporadischer Kurzschluss
15.5 Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, statisch blockiert, siehe (* 15.5)
15.6 Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, Störung
15.7 Rückmeldepotentiometer Stauluftklappe, sporadisch blockiert
17.0 Fahrzeug-Geschwindigkeits-Signal fehlerhaft
18.1 Frischluftgebläsespannung, statisch
18.3 Frischluftgebläsespannung, sporadisch
20.1 Klimakompressorspannung nicht i.O. - Statisch (* 20.1)
20.3 Klimakompressorspannung nicht i.O - sporadisch
22.1 (F118) Klimahochdruckschalter, ständig offen (* 22.1)
22.3 Klimahochdruckschalter, sporadisch offen
22.5 Klimahochdruckschalter, 120 x offen (* 22.5)
29.1 Riemenschlupf "leicht" statisch
29.2 Riemenschlupf "stark" statisch
29.3 Riemenschlupf "leicht" sporadisch
29.4 Riemenschlupf "stark" sporadisch

Anmerkungen zu den o.g. Störungen

02.1 Wenn der Sensor ausfällt wird der Digitalwert 128 verwendet
04.1 Wenn der Sensor ausfällt wird der Wert von G17 verwendet
05.1 Wenn der Sensor ausfällt wird der Wert von G89 verwendet
05.2 Wenn die Sensoren G89 und G17 beide ausfallen wird der Digitalwert 128 verwendet
06.1 Wenn der Sensor ausfällt oder nicht vorhanden ist, wird die Kühlmitteltemperatur errechnet. Diagnose tritt nur über 0 °C auf
07.1 Ersatzwert 0°C
08.1 Temperaturklappe wird nicht mehr automatisch gesteuert, nur noch manuelle Verstellung möglich
08.5 Motor läuft ständig, Software versucht Blockierung zu beseitigen
11.1 Zentralklappe wird nicht mehr automatisch gesteuert, nur noch manuelle Verstellung möglich
11.5 Motor läuft ständig, Software versucht Blockierung zu beseitigen
13.1 Fuß-/Defrosterklappe wird nicht mehr automatisch gesteuert, nur noch manuelle Verstellung möglich
13.5 Motor läuft ständig, Software versucht Blockierung zu beseitigen
15.1 Digitalwert ist intern vorgegeben für Notlaufbetrieb
15.5 Motor läuft ständig, Software versucht Blockierung zu beseitigen
20.1 Kompressor bleibt ausgeschaltet bis Spannung größer 10,8V für mind. 25 Sekunden ist
22.1 Kompressor bleibt ausgeschaltet, bis Schalter schließt
22.5 Kompressorwiedereinschaltung mit VAG 1551 Fehlerauslesegerät