Audi 80 Quattro Competition

Aus Audi-80-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Audi 80 Competition in kristallsilber-metallic

Hintergrund und Wissenswertes

Anlässlich des Super Tourenwagen Cup (STW) baute Audi 1994 das Homologationsmodell Audi 80 (B4) Competition in einer limitierten Stückzahl von 2500 Stück. Zu jedem Competition vergab Audi einen Schlüsselanhänger, der die Seriennummer des jeweiligen Fahrzeugs enthielt (Seriennummer/2500). Zudem befand sich im Lieferumfang Spoilererhöhungen, ein Aluminiumprofil zum Anbringen am Heckspoiler sowie eine Spoilerlippe für die Frontschürze. Laut Originalunterlagen dienen diese zur Verbesserung der aerodynamischen Eigenschaften. Da laut Sport-Reglement die äußeren Merkmale der Karosserie von Serien- und Rennwagen genau gleich sein müssen, wurden diese Extras mitgeliefert. Die Anbauteile sind jedoch nicht im öffentlichen Straßenverkehr zugelassen.

Ausstattungspakete

Das Fahrzeug wurde in 2 Ausstattungsvarianten angeboten:

Ausstattungspaket 1

Ausstattungspaket 2

Wurde keines der beiden Ausstattungspakete gewählt, betrug der Preis 48.700 DM.

Motorisierung und Antrieb

Zu erhalten war der Competition ausschließlich mit dem 2.0 16V (103kW/140PS) Motor (Kennbuchstabe: ACE) und 5-Gang-quattro-Getriebe (Kennbuchstabe: AXN)

Grundausstattung

Audi 80 Competition in vulkanschwarz-perleffekt
Audi 80 Competition in laserrot


Es standen ausschließlich 3 Farben zur Auswahl:

Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauch

Werksangaben

  • Höchstgeschwindigkeit: 206 km/h
  • Beschleunigung von 0-80 km/h: 6,4 sec
  • Beschleunigung von 0-100 km/h: 9,8 sec
  • Tankinhalt: 64 Liter
  • Kraftstoffart: Super bleifrei, min. 95 ROZ
  • Kraftstoffverbrauch:
    • bei 90 km/h: 6,9 Liter/100 km
    • bei 120 km/h: 8,6 Liter/100 km
    • Stadtzyklus: 12,6 Liter/100 km

Realität

Die Erfahrung zeigt, dass sich der tatsächliche Kraftstoffverbrauch bei "Mischfahrten" (Autobahn, Landstraße, Stadt) bei 9-11 Liter/100 km einpendelt.